Seit 1963 -- Jugendaustausch TuS05Daun - Buckingham Street Youth Club in Aylesbury (England)

Verantwortliche für den Aylesbury-Jugendaustausch
Maike Stölben
06592 – 980188

ed.xmg@nebleots-ekiam
Petra, Schmitz
06592 – 2133

ed.xmg@nuad.artep

Jugendaustausch 2014

Teilnehmer des Jugendaustauschs

Englandaustausch des TuS 05 Daun
Jugendliche des TuS 05 Daun bekamen Besuch aus England

In diesem Jahr fand zum 51. Mal der traditionelle Jugendaustausch zwischen dem TuS 05 Daun und den Methodist Youth Club aus Aylesbury (England) statt. Der TuS 05 Daun sieht den Jugendaustausch als Verständigung von Jugendlichen über die Landesgrenzen hinaus. Die Teilnehmer sollen Land und Leute kennenlernen, neue Eindrücke und Erfahrungen sammeln, Freundschaften knüpfen und Spaß haben. Der Austausch findet einmal jährlich, abwechselnd in England und Deutschland, statt. Diesmal waren die englischen Partner wieder in der Eifel zu Gast.

Die Gäste wurden durch den Stadtbürgermeister Martin Robrecht und den 1. Vorsitzenden des TuS 05 Daun Frank Wieber begrüßt. Danach wurden die englischen Partner vom 02. bis zum 13. August mit Freude in den deutschen Gastfamilien aufgenommen. Für die englischen Gäste und ihre Gastgeber wurde ein interessantes und abwechslungsreiches Programm organisiert.
Neben dem Besuch der Dauner Maare und des Wildparks Daun, einem Sporttag und einem Grillfest standen noch Fahrten nach Koblenz, Euskirchen und in das Phantasialand auf dem Programm. Viel Freude und Spaß hatten die Gäste auf der Dauner Kirmes und beim Erkunden der Stadt.

Viel zu schnell verging wieder die Zeit. Die englischen Gäste wurden mit einem bunten Abend, der von den Jugendlichen beider Seiten gestaltet wurde, verabschiedet. Der TuS 05 Daun bedankt sich bei den Teilnehmern und deren Eltern für die herzliche Aufnahme der englischen Jugendlichen, ein weiterer Dank gilt der Kreisverwaltung, der Stadt Daun, der Verbandsgemeindeverwaltung und der Deutschen Sportjugend für die Unterstützung der Jugendbegegnung.

Jugendliche, die in Zukunft an diesem Austausch teilnehmen möchten, erhalten nähere Informationen beim TuS 05 Daun oder den Austauschleitern Petra und Gorden Nickel
Tel.: 06591 – 980079 oder petra.nickel70@web.de

 

Jugendaustausch 2013

50 Jahre - wir werden feiern

50 Jahre Jugendaustausch TuS Daun – Aylesbury Methodist Youth Club

Seit 1963 gibt es eine Verbindung zwischen dem Landkreis Daun und der Grafschaft Buckinghamshire im Westen der britischen Hauptstadt. Die Intensivierung der Beziehung wurde sehr bald schon auf Vereinsebene vom TuS Daun und dem Methodist Youth Club in Aylesbury/Buckinghamshire übernommen.
Diese Freundschaft feiert in diesem Jahr ihr 5ojähriges Bestehen. Es ist der am längsten bestehende Austausch zwischen einem englischen und deutschen Verein nach dem 2. Weltkrieg. Die Kinder und Jugendlichen vieler Dauner Familien und aus der Umgebung haben daran teilgenommen.
Die jetzigen und ehemalige Jugendleiter planen für den 5. Oktober 2013 eine große Wiedersehensfeier im Forum Daun.
Der TuS Daun und die Verantwortlichen laden alle ehemaligen Teilnehmer, aber auch gastgebende Familien und alle, die sich dem Austausch verbunden fühlen, sehr herzlich ein, dieses außergewöhnliche Jubiläum mitzufeiern.
Nach dem großartigen Fest zur 25. Jahrfeier im Jahr 1988 im Schulzentrum Daun und dem
40-jährigen Fest in Aylesbury 2003 wäre es schön, wenn der TuS in diesem Jahr auf eine große Unterstützung bauen könnte. Die englische Delegation wird vom 2. – 6. Oktober in Daun sein.
Für eine sorgsame Planung des 5. Oktober ist eine Anmeldung erforderlich.
Das Formblatt kann auf der Internetseite des TuS Daun abgerufen werden. Es ist aber auch bei den jetzigen und ehemaligen Austauschleitern erhältlich. Informationen dazu geben
Gottfried Willems, Tel. 06592 3387 (g.willems@t-online.de) oder
Walter Häser, Tel. 06592 3162 (jowahaeser@t-online.de).

 

50 Jahre - wir haben gefeiert

50 Jahre Jugendaustausch TuS Daun – Aylesbury Methodist Youth Club

Die Bundesliga startet in ihr erstes Jahr, J.F.Kennedy kommt nach Berlin, M.L.King führt seinen legendären Protestmarsch nach Washington, Ronald Biggs ist der Anführer beim großen Postraub in England und die Beatles beginnen ihren unaufhörlichen Aufstieg in Liverpool. Es ist das Jahr 1963. Der Regierungsbezirk Trier und die Grafschaft Buckinghamshire westlich von London unterhalten seit wenigen Jahren eine lockere Bezehung. Eine kleine Gruppe eines pantomimischen Theaters unter der Leitung von Alan Garrard kommt nach Trier. Er trifft dort Erich Lindhorst aus Daun, der für den Sportverein (TuS Daun) eine Verbindung zu einem englischen Club sucht. Alan Garrard hat Kontakt zum Methodist Youth Club in Aylesbury, und zusammen mit Ken und Dean Dimmock (damals Jugendleiter im Club) begründet er schließlich die Partnerschaft mit dem TuS Daun. Hier sind Erich Lindhorst, Peter Tourmo, Gustav Auras und Michael Klassmann die Pioniere des am längsten bestehenden Jugendaustausches zwischen einem englischen und einem deutschen Club nach 1945.
Am 5. Oktober 2013 wurde diese Verbindung im Forum Daun mit einem großen Festakt gefeiert. Eine 35-köpfige Delegation aus Aylesbury und insgesamt 150 ehemalige Teilnehmer, Leiter und Gastgeber ließen 50 Jahre Jugendaustausch Revue passieren. Gottfried Willems (Teilnehmer und später mehrjähriger Austauschleiter) nahm die Gäste mit auf eine Zeitreise. Unterstützt wurde er dabei von Peter Michaelis aus Daun, der mit musikalischen Beiträgen am Flügel ganz bestimmte Jahre wiederbelebte.Die Vorbehalte in beiden Ländern machten es anfangs schwer, direkt in Familien zu gehen, aber nach wenigen Jahren war die Unterbringung in Gastfamilien etabliert. Unzählige Freundschaften entstanden, die jeweiligen Austauschgruppen lernten England und Deutschland näher kennen, und beim Zusammentreffen in diesem Jahr erlebten vor allen Dingen die Gastgeber und die Gäste aus Aylesbury die gemeinsamen Tage wie eine große Familie.Wirkliche Sprachbarrieren waren nicht zu erkennen. Johanna und Walter Häser hatten mit einem Team eine beeindruckende Fotoausstellung zusammengestellt, sodass jeder seine Zeit der 50 Jahre wiederbeleben konnte. Bilder erzählen mehr als Worte. Das wurde beim Rundgang durch die Ausstellung mehr als deutlich.Deshalb beließ es Gottfried Willems in seinem Vortrag auch vornehmlich bei Anekdoten und lustigen Begebenheiten, z.B. die Punting-Touren auf dem Fluss in Oxford in den 80er Jahren, die bei den Teilnehmern noch in lebhafter Erinnerung waren.
Ohne die vielen Jugendlichen, ohne das Engagement der Jugendleiter und jeweiligen Gastgeber, ohne die Hilfe der Stadt Daun, der VG Daun und des Kreises sowie des Landessportbundes wäre eine solch lange Zeit nicht zu schaffen gewesen. Die finanzielle Unterstützung durch Technisat, Apranorm, der Fa. Minninger, der Fa. Kröffges und der beiden Banken in Daun hat die Feier in Daun mit einem großen gemeinsamen Essen möglich gemacht.
Der 1. Vorsitzende des TuS, Frank Wieber, dankte in seiner Rede in englischer Sprache allen, die mit ihrem Einsatz die 50 Jahre und den Festtag unterstützt haben. Stadtbürgermeister Wolfgang Jenssen freute sich über das Zustandekommen eines solchen Festes in der Stadthalle und berichtete über seine Verbundenheit mit dem Austausch. Er hatte als Jugendlicher Anfang der 60 er Jahre an einer der ersten Begegnungen teilgenommen.
Die 1. Beigeordnete des Kreises, Astrid Schmitt, würdigte die kulturelle Bedeutung dieser Begegnungen und verwies auch auf die Rolle des Kreises ganz zu Anfang. Den Abschluss des offiziellen Teils übernahm Peter Green vom Aylesbury Methodist Youth Club. Als langjährig Aktiver in der Jugendarbeit beleuchtete er den Austausch von englischer Seite und brachte mit seinem kurzweiligen Beitrag alle zum Schmunzeln.
Nach dem gemeinsanen Abendessen unterhielten die Dauner Jugendlichen und die Gäste aus England die Besucher mit musikalischen Beiträgen und Sketchen.Ein großartiges Geschenk der Gäste an alle im Saal war eine kleine Broschüre, in der sie Meinungen zum Festtag und zum Austausch über viele Jahre gesammelt und abgedruckt hatten.

 

Jugendaustausch 2012

Freundschaft über die Grenzen hinweg

49 Jahre Jugendaustausch zwischen dem TuS 05 Daun und dem Methodist Youth Club in Aylesbury

Seit 1963 führt der TuS 05 Daun ununterbrochen einen internationalen Jugendaustausch mit dem Methodist Youth Club in Aylesbury (England) durch. Im jährlichen Wechsel besuchen hierbei jeweils etwa 15 – 20 Jugendliche während der Sommerferien ihre Freunde im Partnerverein.

Während der zwölftägigen Jugendbegegnungen bekommen die Teilnehmer durch den Aufenthalt in einer Gastfamilie einen intensiven Einblick in die Lebensweise der ausländischen Partner. Sportliche und gesellige Begegnungen, aber auch ein umfangreiches Besichtigungsprogramm bingt den jeweiligen Gästen die Partnerstadt und das Umland näher.

Der Austausch wird zurzeit auf Dauner Seite von Gordon und Petra Nickel sowie Philipp Reicherz geleitet, auf der englischen Seite fungieren momentan Vivienne und Steve Kemp als verantwortliche Betreuer. Wie die Jugendlichen, so sind auch die Leiter ihren englischen Partnern langjährig freundschaftlich verbunden. Für den TuS Daun haben sich in den letzten Jahrzehnten u.a. Bernhard und Beatrix Fochs, Gottfried und Walburga Willems, Walter und Johanna Häser, Manfred und Michaela Krag sowie Harry und Maria Gurski als Betreuer des Jugendaustausches langjährig engagiert.

Die Jugendbegegnungen zwischen dem TuS 05 Daun und dem Methodist Youth Club in Aylesbury stellen für uns ein Stück praktisch gelebtes Europa dar und haben in unserem Vereinsleben und in der Stadt Daun einen hohen Stellenwert.

Im Sommer 2003 wurde in Aylesbury in einem großen Rahmen das 40-jährige Bestehen des Austausches gefeiert. Dabei waren die Jubiläumsfeierlichkeiten in die reguläre Jugendbegegnung eingebettet. Außer den jugendlichen TuS-Mitgliedern war auch eine große Delegation von „Ehemaligen“ angereist, die gemeinsam mit den englischen Freunden das Jubiläum feierte. Zu den Teilnehmern gehörten Männer und Frauen der „ersten Stunde“, die den Austausch mitbegründet hatten, viele ehemalige Teilnehmer und Betreuer, aber auch Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens, zum Beispiel Bürgermeister Wolfgang Jenssen aus Daun. Auf dem Programm der fünftägigen Feierlichkeiten standen verschiedene gemeinsame Ausflüge, eine Sporttag, ein Festgottesdienst und ein großer gemeinsamer Festabend.

Die nächste Jugendbegegnung zwischen Daun und Aylesbury findet in den Sommerferien 2013 statt. Dann reisen die Jugendlichen aus Daun wieder zu ihren Partnern nach England, es wird die fünfzigste Begegnung sein. Für den Herbst des Jahres 2013 ist eine große Jubiläumsfeier in Daun vorgesehen. Jugendliche aus allen Abteilungen des TuS 05 Daun, die in Zukunft am Austausch teilnehmen möchten, können sich bei den Betreuern, ihren Abteilungsleitern oder beim Vereinsvorstand melden.

 

Jugendaustausch 2011

Teilnehmer des Jugendaustauschs

Jugendliche des TuS Daun besuchen England

In diesem Jahr findet zum 48. Mal der traditionelle Jugendaustausch zwischen dem TuS 05 Daun und den Methodist Youth Club aus Aylesbury (England) statt.
Die Sportler und ihre Betreuer des Vereines sind vom 23.07. bis 03.08.11 zu Gast in England, wo sie in den englischen Familien ihrer Partner aufgenommen werden.
Während der Zeit in England wird von den englischen. Leitern ein interessantes und sehr abwechselungsreiches Programm organisiert. Der Austausch dient der Verständigung von Jugendlichen über die Grenzen hinaus.
Der TuS 05 Daun sieht den Austausch für seine jugendlichen Mitglieder als Change, Erfahrungen in England zu sammeln, Freundschaften zu knüpfen und zu festigen.

Bei weiterem Interesse und Anmeldungen werden Partner auf der engl. Seite vermittelt.
Einzige Voraussetzung ist die Mitgliedschaft im Sportverein TuS 05 Daun.

 

Jugendaustausch 2010

Teilnehmer des Jugendaustauschs

Freundschaft über die Grenzen hinweg

47 Jahre Jugendaustausch zwischen dem TuS 05 Daun und dem Methodist Youth Club in Aylesbury

Wie schon in den letzten Jahren war der Jugendaustausch von Erfolg gekrönt und die Jugendlichen konnten ihr Wissen und ihren Erfahrungsschatz erweitern
Im Sommer 2003 wurde in Aylesbury in einem großen Rahmen das 40-jährige Bestehen des Austausches gefeiert. Dabei waren die Jubiläumsfeierlichkeiten in die reguläre Jugendbegegnung eingebettet. Außer den jugendlichen TuS-Mitgliedern war auch eine große Delegation von „Ehemaligen“ angereist, die gemeinsam mit den englischen Freunden das Jubiläum feierte. Zu den Teilnehmern gehörten Männer und Frauen der „ersten Stunde“, die den Austausch mitbegründet hatten, viele ehemalige Teilnehmer und Betreuer, aber auch Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens, zum Beispiel Bürgermeister Wolfgang Jenssen aus Daun. Auf dem Programm der fünftägigen Feierlichkeiten standen verschiedene gemeinsame Ausflüge, eine Sporttag, ein Festgottesdienst und ein großer gemeinsamer Festabend.

Die nächste Jugendbegegnung zwischen Daun und Aylesbury findet vom 23. Juli – 3. August 2011 statt. Dann reisen die Jugendlichen aus Daun wieder zu ihren Partnern nach England. Jugendliche aus allen Abteilungen des TuS 05 Daun, die in Zukunft am Austausch teilnehmen möchten, können sich bei den Betreuern, ihren Abteilungsleitern oder beim Vereinsvorstand melden.

 

Jugendaustausch 2009

Alle Jahre wieder …

Nach dem Besuch einer Jugendgruppe aus Aylesbury im vergangenen Jahr, reiste in diesen Sommerferien die deutsche Gruppe in die englische Partnerstadt.
Der Austausch zwischen dem Buckingham Street Club aus Aylesbury und dem TUS 05 Daun fand dieses Jahr zum 46. Mal in Folge statt.

Wie jedes Jahr stellte der Gastverein ein umfangreiches und spannendes Programm zusammen, an dem sich die englischen und deutschen Jugendlichen beteiligten.
Direkt nachdem die deutschen Jugendlichen nach der 12-stündigen Busfahrt in der englischen Kleinstadt die Betten bei ihrer Gastfamilie bezogen hatten, ging es weiter zum ersten Programmpunkt – zu einer Hausparty bei einer englischen Gastfamilie. Hier konnten sich alle neuen Mitglieder des Austauschs kennen lernen und die „alten Hasen“ sahen sich nach einem Jahr endlich wieder.
Am nächsten Morgen ging dann das vielseitige Programm erst richtig los.
Auf Grund der zahlreichen Aktivitäten, die den Teilnehmern während des Aufenthalts in England geboten wurden, konnte keine Langeweile aufkommen.
Auf dem Programm standen unter anderem ein Besuch bei der Bürgermeisterin, ein Zoobesuch, eine Fahrt in die englische Küstenstadt Brighton mit ihrem weltberühmten „Brighton Pier“ und ein Familientag.
Natürlich durfte auch der Sport nicht zu kurz kommen. Der Sporttag mit Fußballturnier wurde mit einer Barbecueparty, an der alle Familien teilnahmen, verbunden.
Außerdem fuhr die Gruppe in einen Abenteuerpark, in dem die Jugendlichen Bogenschießen, Segeln und Kanu fahren konnten, in die Universitätsstadt Oxford, in eine Schokoladenfabrik und in einen Freizeitpark.
Einer der Höhepunkte des Austauschs war der Ausflug in die Landeshauptstadt London, wo nach einer Stadtrundfahrt auf der Themse und der Besichtigung des Tower of London abends alle zusammen das Musical Grease im Theater anschauten.
Für den letzten Abend wurde, wie es die Tradition vorschreibt, ein Fairwell-Konzert vorbereitet, für welches alle Familien eingeladen worden waren und zu dem Englische sowie Deutsche mit kreativen Beiträgen wie musikalische Darbietungen, Tänze oder Sketche beitrugen.
Bei dem Aufenthalt in England kamen alle Teilnehmer auf ihre Kosten. Sie konnten neue Freundschaften knüpfen und lernten nicht nur in sprachlicher Hinsicht sehr viel dazu.
So war wie jedes Jahr der deutsch-englische Austausch ein voller Erfolg. Schon jetzt können es die Jugendlichen kaum noch erwarten ihre altbekannten und neu gewonnenen englischen Freunde im nächsten Jahr wieder zu sehen, wenn diese in den Sommerferien 2010 zu Besuch nach Daun kommen.

 

Jugendaustausch 2008

Jugendaustausch 2007

Farewell Party Aylesbury

Freundschaft über die Grenzen hinweg

Jugendaustausch zwischen dem TuS 05 Daun und dem Buckingham Street Youth Club in Aylesbury (England) seit 1963

Seit 1963 führt der TuS 05 Daun ununterbrochen einen internationalen Jugendaustausch mit dem Buckingham Street Youth Club in Aylesbury (England) durch. Im jährlichen Wechsel besuchen hierbei jeweils etwa 15 – 20 Jugendliche während der Sommerferien ihre Freunde im Partnerverein. Der Austausch trägt damit seit vielen Jahren dazu bei, die freundschaftlichen Beziehungen junger Menschen aus England und Deutschland zu stärken. Die Jugendlichen haben die Möglichkeit, das Leben in einem anderen Land kennen zu lernen, sie erweitern ihre fremdsprachlichen Kenntnisse, sie werden mit der Geschichte und der Kultur des jeweiligen Landes vertraut, bauen eventuell bestehende Vorurteile ab und tragen auf diese Weise dazu bei, die Verständigung zwischen den verschiedenen Nationalitäten zu fördern. Viele andauernde Freundschaften sind so zwischen Daun und Aylesbury entstanden, die auch über das eigentliche Austauschprogramm hinaus auf privater Basis weitergepflegt werden.

Die konkrete Umsetzung der zwölftägigen Jugendbegegnungen erfolgt dadurch, dass zum einen durch den Aufenthalt in einer Gastfamilie ein intensiver Einblick in die Lebensweise der ausländischen Partner ermöglicht wird, zum anderen findet eine Vielzahl von gemeinsamen Aktivitäten statt. Dazu zählen sportliche und gesellige Begegnungen, aber auch ein umfangreiches Besichtigungsprogramm, das den jeweiligen Gästen die Partnerstadt und das Umland näher bringt.

Der Austausch wird zur Zeit auf Dauner Seite von Bernhard und Beatrix Fochs sowie Gordon und Petra Nickel geleitet, auf der englischen Seite fungieren momentan Steve und Gill Marks sowie Stephen und Vivienne Kemp als Betreuer. Wie die Jugendlichen, so sind auch die Leiter ihren englischen Partnern langjährig freundschaftlich verbunden. Für den TuS 05 Daun haben sich in den letzten Jahrzehnten u.a. Gottfried und Walburga Willems, Walter und Johanna Häser, Manfred und Michaela Krag sowie Harry und Maria Gurski als Betreuer des Jugendaustausches langjährig engagiert.

Die Jugendbegegnungen zwischen dem TuS 05 Daun und dem Buckingham Street Youth Club in Aylesbury stellen für uns ein Stück praktisch gelebtes Europa dar und haben in unserem Vereinsleben und in der Stadt Daun einen hohen Stellenwert.

Im Sommer 2003 wurde in Aylesbury in einem großen Rahmen das 40-jährige Bestehen des Austausches gefeiert. Dabei waren die Jubiläumsfeierlichkeiten in die reguläre Jugendbegegnung eingebettet. Außer den jugendlichen TuS-Mitgliedern war auch eine große Delegation von „Ehemaligen“ angereist, die gemeinsam mit den englischen Freunden das Jubiläum feierte. Zu den Teilnehmern gehörten Männer und Frauen der „ersten Stunde“, die den Austausch mitbegründet hatten, viele ehemalige Teilnehmer und Betreuer, aber auch Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens, zum Beispiel Bürgermeister Wolfgang Jenssen aus Daun. Auf dem Programm der fünftägigen Feierlichkeiten standen verschiedene gemeinsame Ausflüge, eine Sporttag, ein Festgottesdienst und ein großer gemeinsamer Festabend.

Die nächste Jugendbegegnung zwischen Daun und Aylesbury findet vom 24. Juli – 3. August 2008 statt. Diesmal kommen die Jugendlichen aus England wieder zu ihren Partnern in die Eifel. Jugendliche aus allen Abteilungen des TuS 05 Daun, die in Zukunft am Austausch teilnehmen möchten, können sich bei den oben genannten Betreuern melden.